by Otto Franz Gensichen (1847 - 1933)

Wenn ich des Abends von dir geh'
Language: German (Deutsch) 
Wenn ich des Abends von dir geh',
Du blondgelockte Maid,
Und trunknen Augs zum Himmel seh'
Im sterndurchwirkten Kleid,
Dann sing' ich, daß es jubelnd rollt,
Laut in die Nacht hinein,
Wie du so hold, so wunderhold,
Und daß dein Herzchen mein.

Und ruft aus süßem Traume mich
Das Frühroth Morgens wach,
Mit Hut und Stab dann eile ich
Hinab zum frischen Bach.
Und wie er murmelnd weiter rollt,
Sing' ich beim Sonnenschein,
Wie du so hold, so wunderhold,
Und daß dein Herzchen mein.

Dann wünsche ich den ganzen Tag
Herbei den Abend mir,
Wo ich beseligt rasten mag,
Mein trautes Lieb, bei dir.
Ob auch dein Mund dann neckisch schmollt,
Mir sagt's das Auge dein,
Wie du so hold, so wunderhold,
Und daß dein Herzchen mein!

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2010-10-03
Line count: 24
Word count: 127