Lied
Language: German (Deutsch) 
Ach! die entzückenden
Töne der Saiten
Können den drückenden
Schmerz nicht bestreiten,
Welcher mein leidendes Herze durchwühlt.

Selbst die sanftklagenden
Lispelnden Flöten
Können den nagenden
Kummer nicht tödten,
Welcher mir langsam mein Innres verzehrt.

Singet nicht immer von
Glücklichem Triebe,
Leidet mein Herz nicht schon
Quaalen der Liebe,
Seit der gewaltige Gott es besiegt?

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website between May 1995 and September 2003.
Line count: 15
Word count: 54