by Paul, Graf von Haugwitz (1791 - 1856)

Jubellied
Language: German (Deutsch) 
Der lebe froh, der lebe froh, 
Der sich ein Gut erworben, 
Ein Gut, das nie zusammenfällt, 
Das ganz in sich ist festgestellt, 
Und nimmer ist verdorben; 

Ein solches Gut, ein solches Gut, 
Das ist der Schatz der Liebe; 
Und ist man andrer Freuden bar, 
Hilft dieses Gut noch immerdar, 
Und wenn man einsam bliebe;  

O milder Stern, o milder Stern, 
(So ist es zu vergleichen) 
Du leuchtest durch die Jammernacht, 
In Thränen auf von uns erwacht, 
Ein wahres Sühnungs-Zeichen! 

Aus dir da kann, aus dir da kann 
Man sich das Beste deuten:  
Du werdest uns durch Leid und Noth 
Und durch den herben Erden-Tod 
Zum Liebeshimmel leiten!  

Confirmed with Cornelia. Taschenbuch für deutschen Frauen auf das Jahr 1817, Zweiter Jahrgang, ed. by Aloys Schreiber, Heidelberg: Joseph Engelmann, 1817, pages 75-76.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Hans Georg Nägeli (1773 - 1836), "Jubellied", published 1817 [men's chorus], in Lieder: Gesangbildunglehre, Beylage A, Erster Heft Chorgesangschule, Zweyte Hauptabtheilung, Zürich: H. G. Nägeli, page 22 [ sung text checked 1 time]

Researcher for this text: Melanie Trumbull

Text added to the website: 2016-10-23 00:00:00
Last modified: 2016-10-23 20:18:20
Line count: 20
Word count: 107