by Bernhard Christoph d'Arien (1754 - 1793)

Sei mir gegrüßt, du gold'ner Morgen
Language: German (Deutsch) 
Sei mir gegrüßt, du gold'ner Morgen,
Im blumenreichen Thal! 
All' meiner Liebe Sorgen
Verscheucht dein erster milder Strahl!
Senkt allbelebend Feuer 
Herab auf diese Flur,
Mein Busen athmet freier
In deinem Schooß, Natur! 

Hier sing' ich meine kleinen Lieder
Vom Neide nicht gestört; 
Und hallt sie gleich kein Echo wieder:
Wenn meine Lyda sie nur hört!
Du lächelst, milde Sonne, 
Mir deinen Beifall zu,  
Und   --   Lyda!   --   meine Wonne,
Mein ganzes Glück bist du! 

About the headline (FAQ)

Confirmed with Heinrich und Lyda, eine Scene aus den menschlichen Leben, Leipzig: Christian Gottlob Hilscher, 1776, page 3.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Christian Gottlob Neefe (1748 - 1798), "Aus Heinrich und Lyda", <<1777, Theater-Kalender auf das Jahr 1777. [Hrsg. H. A. 0. Reichard.] Gotha: C.W. Ettinger ; confirmed with Duetten, Arien und Recitative aus Heinrich und Lyda. In Musik gesetzt von Christian Gottlob Neefe, Halberstadt: J. H. Mevius, 1780. pages 5 - 6. [ sung text checked 1 time]

Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2018-07-06
Line count: 16
Word count: 73