by Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

Szene aus Scherz, List und Rache
Language: German (Deutsch) 
Herr! ein Mädchen,
Herr ein Weibchen,
Wie ich keines lang gesehn;
Wie ein Schäfchen, 
Wie ein Täubchen!
Jung, bescheiden, sanft und shön.
Führ' herein das junge Weibchen,
Mich verlanget, sie zu sehn.
Nur herein, mein Turteltäubchen,
Sie muß nicht von weitem stehn.

Ein armes Mädchen!
Vergebt, vergebet! Vergebt, vergebet!
Ich komm' und flehe um Rat und Hülfe,
Um Rat und Hülfe von Schmerz und Not.
Ich bin ein Mädchen,
Nennt mich nicht Weibchen,
Ihr macht mich rot.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website between May 1995 and September 2003.
Line count: 17
Word count: 77