by Georg Theodor Klein (1829 - 1865)

Lenztag
Language: German (Deutsch) 
Blauer Himmel, grüne Bäume,
Sonnenstrahl und Farbenglanz,
Und dazu noch Blütenträume  -- 
Herz, wie bist du selig ganz! 

Frühling ist's mit seiner Wonne,
Der da duftet, blüht und singt,
Und der Erd', im Strahl der Sonne,
Warme Himmelsgrüße bring.

Und dieweil es Frühling worden,  
Zieht der Kummer seine Bahn,  
Und die Luft hat aller Orten
Ihrer Tempel aufgethan.

Confirmed with Gedichte von Theodor Klein, St. Gallen: Scheitlin & Zollikofer, 1857, page 37.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2018-07-01
Line count: 12
Word count: 57