by Heinrich Stieglitz (1801 - 1849)

Schon flammt die Sonne 
Language: German (Deutsch) 
Schon flammt die Sonne durch Morgenröte,
noch tönt voll Wonne die Abendflöte,
noch strahlt der Kerzen vertraulich Roth,
doch ach im Herzen ist's öd und todt.

Er zog hin über weit hin nach Morgen,
mein Blick ist trüber; die Brust voll sorgen,
und fühl ich scheiden die dunkle Nacht,
ist all' mein Leiden zum Tag erwacht.

O nahe wider, geliebtes Leben,
und Wonnelieder will ich erheben;
komm bald zu rücke, an mein Herz,
und sel'ges Glücke wird all'mein Schmerz.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Andrew Schneider [Guest Editor]

This text was added to the website: 2010-10-10
Line count: 12
Word count: 79