by Aloys Wilhelm Schreiber (1761 - 1841)

Suchst du den Frieden?
Language: German (Deutsch) 
Suchst du den Frieden? 
Die Erde hat ihn nicht; 
Blumen hat sie, die vergehen, 
Düfte hat sie, die verwehen, 
Nächte hat sie ohne Licht. 
Suchst du Frieden? 
Die Erde hat ihn nicht.  

Schau' zum Himmel, 
Da glänzt ein schöner Stern! 
Magst du ihm dein Sehnen wenden,
Denn er wird dir Tröstung senden, 
Sei der Hoffnung noch so fern! 
Schau' zum Himmel, 
Da glänzt ein schöner Stern.

About the headline (FAQ)

Confirmed with Cornelia. Taschenbuch für deutsche Frauen, [Zehnter Jahrgang: Neue Folge zweiter Jahrgang, ed. by Aloys Schreiber, Heidelberg: J. Engelmann, 1825. Appears in Ruthelm und Frida: oder, Der Sieg des Christenthums über das Heidenthum, in sixth chapter "Der heilige Eichenmistel," page 51.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

Text added to the website: 2020-02-04 00:00:00
Last modified: 2020-02-04 15:00:21
Line count: 14
Word count: 66