by Carl August Große (1768 - 1847)

Der selige Abend
Language: German (Deutsch) 
Kennst du wohl das liebe Mädchen 
Mit der blonden Locken fülle 
Mit der Anmuth Seelenstille 
Und der Thrän' im Auge frei? 
Sieh sie an mein Herz sich schmiegen, 
Wenn die Sterne Gottes leuchten, 
Und von meinem Arm sie wiegen, 
Daß ihr Traum ein Himmel sei.  

Und sie träumt ihr schönes Leben, 
Trät der Zukunft goldne Tage, 
Daß ich Glücklicher nicht wage 
Aufzuschwellen meine Brust, 
Daß ihr Traum sie nicht betrübe, 
Stern der Liebe, sei mir Zeuge, 
Aber mit dem Kuß der Liebe 
Weih' ich sie zu neuer Lust.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2017-05-18
Line count: 16
Word count: 88