by Anonymous / Unidentified Author

Wär' ich der Morgen
Language: German (Deutsch) 
Wär' ich der Morgen, wie er sich bebend
wie er errötend zu dir sich stiehlt,
still dann vom Aug' den Schlummer dir hebend
schaut' ich hinein und fände mein Bild.

Wär' ich der Mittag, gösse ich Strahlen
ewiger Glut dir ins Herz hinein,
tief in den Grund, da sollten sie malen
hell dir das Wort: Gedenke mein!

Wär' ich der Abend, sollt' Philomele
legen ins Ohr dir den schmeichelnden Sang,
dass sie mit süßem Laut dir erzähle:
Liebe ihn fort dein Leben lang.

Wär' ich die Nacht, ich wollte dich küssen
leise in selige Träume hinein,
selig dir lauschend würd' ich's dann wissen:
Wachend und träumend denkst du mein.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-03-17
Line count: 16
Word count: 109