Deutscher Marsch
Language: German (Deutsch) 
Auf, mein Deutschland, schirm' dein Haus,
stelle deine Wachen aus,
keine Zeit ist zu verlieren,
schlägt der Erbfeind an das Schwert!
  Laß marschieren, laß marschieren,
  daß die Grenze sei bewehrt.

Preußen, zieh' dein scharfes Schwert,
wie's der Blücher dich gelehrt,
kannst fürwahr den Reigen führen.
Vorwärts soll die Losung sein!
  Laß marschieren, laß marschieren,
  von der Weichsel bis zum Rhein.

Bayern, Schwaben, all zu Hauf,
pflanzt die Bajonette auf,
mit den deutschen Schlachtpanieren,
Sachsen, Hessen, frisch voran!
  Laß marschieren, laß marschieren,
  was die Wehre tragen kann.

Volk an Elb'- und Weserstrand,
Mecklenburg, Hannoverland,
der soll deutsche Kraft auch spüren,
der den Frieden uns zerbricht!
  Laß marschieren, laß marschieren,
  Nassau, Baden, säumet nicht.

Deutschland, so voll Muth und Mark,
bist nun einig, bist nun stark.
Recht und Ehre wird dich führen.
muß es sein, so schlage drein!
  Laß marschieren, laß marschieren,
  dann ist Sieg und Frieden dein.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Harry Joelson

Text added to the website: 2011-02-07 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:04:14
Line count: 30
Word count: 146