So fügt sich Blüt an Blütezeit
Language: German (Deutsch) 
So fügt sich Blüt an Blütezeit,
so fügt sich Stund an Stund,
und immer denk erschauernd ich
  an deinen Wonnemund.

Hatt' sonst schon manchen Lenz gesehn
und manchen Strauß gepflückt
und hatte auch manch schönem Kind
  in Aug und Herz geblickt.

Doch so viel süßer Frau'n ich sah,
es glich doch keine dir.
Woher es kam? Ich weiß es nicht:
  Du warst die Schönste mir!

Und als ich deiner Lippen Paar
scheu zögernd fand im Kuß,
wußt' ich, daß ich verzaubert bin,
  dein ewig denken muß.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website between May 1995 and September 2003.
Line count: 16
Word count: 86