Abendlied
Language: German (Deutsch) 
Der bunte Tag hat sich geneigt,
die Nacht aus blauer Tiefe steigt.
Mir graust nun vor Gespenstern, vor den bleichen,
die wesenlos den dunkeln Raum durchschleichen.

Komm, o komm, süßer Schlaf!
Schließ mir die Augen zu.
Gib den erregten Sinnen Fried und Ruh.
Komm, süßer Schlaf!
Schließ vor der Sinne Schein
mein tiefst geheimes Sein,
Vergessenheit, in deine Arme ein.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Clara Faisst (1872 - 1948), "Abendlied", op. 20 (Drei Lieder für eine Singstimme mit Klavierbegleitung) no. 1 (1924-8) [medium voice or low voice and piano], Karlsruhe: Selbstverlag, später: Karlsruhe: Müller [
     text verified 1 time
    ]

Researcher for this text: Claus Temps

This text was added to the website: 2015-10-05
Line count: 11
Word count: 60