by Karl Stieler (1842 - 1885)

Es ist der Abend grau verschwommen
Language: German (Deutsch) 
Es ist der Abend grau verschwommen,
Eintönig zieht der weg am See;
Hell war der Tag, da ich gekommen,
Nun weht der Sturmwind, da ich geh'.

Gewölk liegt über meinen Sinnen
Und thränend schaut mein Aug zurück --
So fährt ein stummer Mann von hinnen
Und hinter ihm liegt Trost und Glück! 

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Max Ansorge (1862 - 1940), "Herbsttag", op. 12 (Fünf Gedichte von Karl Stieler für 1 tiefere Singstimme mit Pianoforte) no. 3, published 1900 [low voice and piano], Breslau, Hainauer [
     text not verified 
    ]

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2011-09-12
Line count: 8
Word count: 51