by Karl August Lebret (1809 - 1855)

Der arme Sänger
Language: German (Deutsch) 
Hab' kein Plätzchen auf der Erde,
das ich nennen könnte mein,
keinen Garten, keine Hütte
und kein Herz für mich allein.

Stehe oft auf hohem Berge,
denke, wie so arm ich bin,
schaue dann zur blauen Heimat,
hoffend zu dem Himmel hin.

Und der Wind in meinen Saiten
rauschet mir gar seltsam d'rein,
und mir ist's, die ganze Erde,
alle Wesen seien mein.

Authorship:

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive):


Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2021-03-07
Line count: 12
Word count: 63