by Julius Mosen (1803 - 1867)

Der treue Bote
Language: German (Deutsch) 
Wenn im Herbst die Störche ziehen, 
Kommt der eine zu mir her; 
Ach, der Glückliche kann fliehen
Über Land und über Meer! 

Gab seit meinen jungen Tagen 
Ihm ein Briefchen mit am Band, 
Treu hat er es fortgetragen 
Zu dem schönen Morgenland. 

In den Brief hab' ich geschrieben: 
Zöge gerne mit dem Wind, 
Dich zu sehen, dich zu lieben, 
Dich, mein Traumbild, fremdes Kind! 

Und der Storch war fortgezogen, 
Eh' ich noch es recht bedacht,
Kam im Lenz zurückgeflogen, 
Hat mir Nachricht stets gebracht. 

Kommt zurück von schönen Ländern, 
Bringt mir Nachricht jedes Jahr, 
Eine Schrift auf seid'nen Bändern 
Unerklärlich, sonderbar. 

Und so sitz' ich armer Knabe, 
Und der Storch am Fenster dort 
Sieht, ob ich geschrieben habe, 
Denn schon morgen muß er fort. 

Confirmed with Sämmtliche Werke von Julius Mosen, Erster Band, Oldenburg, Verlag von Ferdinand Schmidt, 1863, pages 189-190.

Note: in many older editions, the spelling of the capitalized word "über" becomes "Ueber", but this is often due to the printing process and not to rules of orthography, since the lower-case version is not "ueber", so we use "Über".


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2020-03-17
Line count: 24
Word count: 124