Das Kind ist krank, dem Kind ist weh
Language: German (Deutsch) 
Das Kind ist krank, dem Kind ist weh, 
  Es thut kein Äuglein zu;
Die Mutter sitzt an seinem Bett
  Und weint und singt dazu.

Zum Sang ist sie wohl nicht gestimmt,
  Doch singt sie Tag und Nacht,
Und singet, wenn das Kind voll Schmerz
  Die Nächte krank durchwacht,

Und weint und singt die Nacht entlang
  Mit blassem Angesicht,
Bis unter lautem Lied und Sang
  Das Aug' des Kindes bricht. --

Mein Herz ist krank, ihm ist so weh, 
  Es hat nicht Rast noch Ruh',
Ich sitz am kranken Herzen nun,
  Und wein und sing dazu.

Zum Sang bin ich wohl nicht gestimmt,
  Doch sing' ich Tag und Nacht,
Und singe, wenn mein Herz voll Weh 
  Des Lebens Tag durchwacht.

Und sing' dem Herzen Lieder vor,
  Mit Gram im Angesicht,
Bis unter lautem Lied und Sang 
  Das kranke Herz mir bricht. 

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2012-04-10
Line count: 24
Word count: 139