by Hermann Löns (1866 - 1914)

Die Nachtigall
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG
Ich mag nicht mehr mein Federbett,
Geh garnicht gern hinein;
Ich schlaf die ganze Nacht nicht mehr,
Kannst du nicht bei mir sein.
Nachtigall Nachtigall, laß dein Singen sein,
Nachtigall Nachtigall, ich bin ja so allein;
Hör auf mit deinem Schall,
Du Nachtigall.
 
Die Nacht ist mir noch mal so lang,
Hab' ich dich nicht im Arm;
Denn mein Bett ist hart, mein Bett ist kalt,
Einst war es weich und warm.
Nachtigall Nachtigall, laß dein Singen sein,
Nachtigall Nachtigall, ich bin ja so allein;
Hör auf mit deinem Schall,
Du Nachtigall.
 
Die Nacht ist aus, der Tag beginnt,
Ich bin so matt und müd;
Du Nachtigall bist schuld daran
Mit deinem bösen Lied.
Nachtigall Nachtigall, laß dein Singen sein,
Nachtigall Nachtigall, ich bin ja so allein;
Hör auf mit deinem Schall,
Du Nachtigall.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , title 1: "The nightingale", copyright © 2013, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

Text added to the website: 2012-05-11 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:04:54
Line count: 24
Word count: 134