by Hermann Löns (1866 - 1914)

Allwundheil
Language: German (Deutsch) 
Irgendwo und irgendwo,
Schweig still, schweig still,
Blüht die Blume Lichterloh,
Schweig still, schweig still;
Blüht die Blume Feuerrot,
Die da hilft bei Liebesnot,
Die rote Blume,
Blume Herzenstrost.
 
Irgendwie und irgendwie,
Schweig still, schweig still,
Find ich sie und find ich sie,
Schweig still, schweig still;
Hilfst du mir, schöns Mägdelein,
Soll sie bald gefunden sein,
Die rote Blume,
Blume Herzenstrost.
 
Irgendwann und irgendwann,
Schweig still, schweig still,
Man die Blume pflücken kann,
Schweig still, schweig still;
Gehn [zu]1 zwein wir in den Wald,
Finden wir die Blume bald,
Die rote Blume,
Blume Herzenstrost.
 
Irgendwas und irgendwas,
Schweig still, schweig still,
Hat zerdrückt das grüne Gras,
Schweig still, schweig still;
Wer die rote Blume bricht,
Schont des grünen Grases nicht,
Die rote Blume,
Blume Herzenstrost.

View original text (without footnotes)
1 Glogger: "wir"

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

Text added to the website: 2012-05-11 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:04:54
Line count: 32
Word count: 126