by Karl Stieler (1842 - 1885)

Seefahrt
Language: German (Deutsch) 
Es war ein Morgen lenzallmächtig,
die Flut so blau, so regungslos;
still glitt der Kahn, und wunderprächtig
floss dir das Goldhaar in den Schoß.

„Wie schön bist du!“ Und frühlingsschaurig
frug ich: „Willst du die meine sein?“
Da sahst du auf so frühlingstraurig,
doch deine Augen sagten: „Nein.“

Der Kahn glitt durch die Fluten, ohne
ein Wort sah'n wir hinab zum Grund;
mir war, als wäre eine Krone
versunken d'rin zu dieser Stund'!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-11-15
Line count: 12
Word count: 73