by Frieda (or Frida) Schanz (1859 - 1944)

In der Genesung
Language: German (Deutsch) 
Du trägst in den Augen einen Schein,
der sagt mir: Die schwersten Stunden
hab' ich durchlebt! Allein, allein!
Aber ich hab' es verwunden.

Du hast in der Stimme einen Klang,
eine eig'ne, zitternde Weise,
die sagt: Ich weinte viel Nächte lang,
nun lächle ich wieder leise.

Du hast auf den Wangen ein zartes Rot,
wie's den blassesten Rosen gegeben,
das sagt: Ich schlief schon, ich war schon tot,
nun aber möcht' ich noch leben!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Stefan Stocker (1845 - 1910), "In der Genesung", op. 13 (Fünf Lieder für 1 Singstimme mit Pianofortebegleitung) no. 2, published 1900 [ voice and piano ], Leipzig, Robitschek [sung text checked 1 time]

Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-11-18
Line count: 12
Word count: 74