by Friedrich Hasslwander (1840 - 1914)

Lied der Mutter
Language: German (Deutsch) 
Die Nacht bricht an, die Sonne sank,
mein holdes Kind, schlaf ein!
Schon glitzern an dem Himmel blank
die gold'nen Sternelein.

Nun schmieg' dich sanft und ruhe gut,
mein holdes Kind, schlaf ein!
Du bist geschützt in treuer Hut,
schließ zu die Äugelein.

Wach' auf, wenn schwand der Sterne Schein
im neuen Tageslauf;
dann geh'n die schönsten Sternelein
an meinem Himmel auf.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Stefan Stocker (1845 - 1910), "Lied der Mutter", op. 13 (Fünf Lieder für 1 Singstimme mit Pianofortebegleitung) no. 4, published 1900 [ voice and piano ], Leipzig, Robitschek [sung text checked 1 time]

Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-11-19
Line count: 12
Word count: 62