by Georg Ludwig Heinrich Lang (1836 - 1920)

Ei, lieber Storch, was suchst du hier
Language: German (Deutsch) 
"Ei, lieber Storch, was suchst du hier,
Wo bunte Blumen spriessen?
Du pflückst wohl einen Strauss wie wir,
Drum kommst du zu den Wiesen?"

"Ach, liebe Kinder, weit gefehlt!
Schaut nur nach meinem Häuschen,
Ob ihr dort nicht vier Störchlein zählt!
Was soll mir da ein Sträuschen? 

"Vom frühen Morgen bis zur Nacht
Muss ich nach Futter wandern,
Und hatt ich eines satt gemacht,
So schreien schon die andern.  

"Man muss sich wohl den ganzen Tag
Für seine Kleinen plagen,  --
Und wer's von euch nicht glauben mag,
Soll nur die Eltern fragen!"

About the headline (FAQ)

Confirmed with Unterrichtspraxis im Sinne naturgemäßer Reformbestrebungen, II. Theil, Wiesbaden: Otto Nemnich, 1904. Page 264.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2018-07-15
Line count: 16
Word count: 92