by (Adolf) Hugo Goering (1827 - 1857)

Weine nicht
Language: German (Deutsch) 
Weine nicht, 
Wenn aus dem stillen Vaterhaus 
Das Kind zieht in die Welt hinaus! 
Du rufst als letzten Gruß beim Gehn: 
"Lieb' Kind, lieb' Kind, auf Wiedersehn!" 
Drum weine nicht! 

Weine nicht, 
Wenn sanft ein liebes Auge bricht, 
Das Auge war die Seele nicht! 
Wenn wir am Totenbette stehn, 
So sagen wir:  "Auf Wiedersehn!" 
Drum weine nicht! 
 
Weine nicht, 
Und sank auch in das kalte Grab 
Ein Herz, das du geliebt, hinab! 
Hörst du's durch Trauerweiden wehn? 
Da rauscht es süß:  "Auf Wiedersehn!" 
Drum weine nicht!

About the headline (FAQ)

Confirmed in Aus deutschen Lesebbüchern. Dichtungen in Poesie und Prosa erläutert für Schule und Haus, zweiter Band, Leipzig: Theodor Hofmann, 1904.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Paul Gaebler (flourished 1885-1895), "Auf Wiederseh'n", op. 4 (Zwei Lieder für 1 Singstimme mit Pianofortebegleitung) no. 1, published 1885 [voice and piano], Borna, Harschen [ sung text not verified ]

Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2017-04-16
Line count: 18
Word count: 86