Wohl ein einsam Röslein stand
Language: German (Deutsch) 
Wohl ein einsam Röslein stand
welk und matt am Wege,
von des Sommers Glut verbrannt
armes Röslein unbekannt
ohne Lieb und Pflege.
Armes, armes Röslein ach,
welk und matt am Wege.

Kam ein Mägdlein her und sah
Röslein an dem Wege,
Röslein stehst so einsam da
sei getrost ich komme ja
daß ich deiner pflege.
Armes, armes Röslein ach,
welk und matt am Wege.

Mägdlein sprang im schnellen Lauf
zu der Quell am Wege,
träuft des Quellchens Tau darauf
Röslein tat das Knöpfchen auf
dankend holder Pflege.
Rösein, schönes Röslein blüht,
duftend nun am Wege.

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Laura Prichard [Guest Editor]

This text was added to the website: 2017-06-01
Line count: 21
Word count: 95