by Gustav Falke (1853 - 1916)

Gute Nacht
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG FRE
Das war der Junker Übermut,
Die Stirne frei, den schlappen Hut
Verwegen nur im Nacken;
Laut klirrten ihm die Hacken.

Das war die Jungfer züchtiglich,
Ging stets einher, als schämt' sie sich,
Als könnt' sie beim Spazieren
Ihr Seelenheil verlieren.

Das war, das war, das ist, das ist.
Sein Rößlein ihren Hafer frißt,
Er sitzt zu ihren Füßen
Und muß im Garne büßen.

Draus wirkt sie ihm ein weiches Hemd,
Das macht ihn welt- und menschenfremd;
Der Rest, daß sie ihn nütze,
Der Rest giebt eine Mütze.

Was sagt er jetzt, Herr Übermut?
Schön gute Nacht und schlaf er gut!
Das Spiel hat er verloren,
Sein Weib gewann die Sporen.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (George Chaldezos) , title 1: "Good night", copyright © 2010, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , title 1: "Bonne nuit", copyright © 2016, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: George Chaldezos