Difference(s) between text #1285625 and text #121792

Go to the Instructions

11Nur wer die Trennung kennt, versteht das Sehnen, Nur wer die Liebe kennt, versteht das Sehnen,
22An der Geliebten ewig fest zu hangen, An dem Geliebten ewig fest zu hangen,
33Und Lebensmuth aus ihrem Aug' zu trinken; Und Lebensmuth aus seinem Aug' zu trinken;
44Er kennt das schmerzlich selige Verlangen, Er kennt das schmerzlich selige Verlangen,
55Dahin zu schmelzen in ein Meer von Thränen, Dahin zu schmelzen in ein Meer von Thränen,
66Und aufgelöst in Liebe zu versinken! - Und aufgelöst in Liebe zu versinken! -
77Wie mir die Bilder winken, Wie mir die Bilder winken,
88Die alten! - Ach, sie nahen, um zu fliehen! - Die alten! - Ach, sie nahen, um zu fliehen! -
99Was hilft das Thal mit seinen grünen Gluthen, Was hilft das Thal mit seinen grünen Gluthen,
1010Die Strahlen, welche golden niederfluthen, Die Strahlen, die so golden niederfluthen,
1111Ich seh' nur Geister mich zum Abgrund ziehen! - Ich seh' nur Geister mich zum Abgrund ziehen! -
1212Wozu soll ich die goldnen Blüthen pflücken, Wozu soll ich die goldnen Blüthen pflücken,
1313Darf ich doch nimmer das Geliebte schmücken.Kann ich doch nimmer das Geliebte schmücken.

Instructions

To select texts manually for this utility, click on the link at the top of each of the two texts you wish to compare, and then return to this page and reload it. The text ids are stored as cookies.