by Ernst Adolf Boehe (1880 - 1938)

Mit dir durch die stille Nacht
Language: German (Deutsch) 
Langsam verglomm des Abends Rot,
Nieder frieden die Sterne.
Habe dein Haar mit Blüten bekränzt,
Frage dich: "Hast du mich gerne?"

Und wir schreiten den Wald entlang,
Träumen hinaus in die Weiten.
Fern hinter uns die Welt verkang,
Um uns der Stille seliger Sang,
Über uns Ewigkeiten.

Confirmed with Lieder und Gesänge für eine Singstimme und Pianoforte von Ernst Boehe. Schuberthaus-Verlag Wien, Leipzig. 1909. Sch.144 V.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Peter Rastl [Guest Editor]

This text was added to the website: 2018-11-12
Line count: 9
Word count: 47