by Peter Johann Willatzen (1824 - 1898)

Schlaf' ein, mein Herz, schlaf' endlich...
Language: German (Deutsch) 
Schlaf' ein, mein Herz, schlaf' endlich ein, 
Laß dich in Schlummer singen! 
Ein Lied aus alter Zeit allein 
Mag dir noch Ruhe bringen. 

Dies Lied, das einst die Mutter sang,  
Hallt wieder heimlicherweise 
Mit ihrer lieben Stimme Klang 
Mir durch die Seele leise: 

"Ach, Well' und Wind verrauscht, mein Kind, 
Die Sterne, sie verblassen; 
Wenn treulos dir einst Menschen sind,  
Gott wird dich nicht verlassen!"

About the headline (FAQ)

Confirmed with Peter Johann Willatzen, Gedichte, Bremen: Karl Tannen, 1872, page 28. Appears in Wilde Rosen.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Adolf Wallnöfer (1854 - 1946), "Schlaf' ein mein Herz", op. 6 (Vier Gedichte für 1 hohe Singstimme mit Pianoforte) no. 4, published 1877 [ high voice and piano ], Dresden, Hoffarth [sung text not yet checked]

Research team for this text: Bertram Kottmann , Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2020-08-05
Line count: 12
Word count: 65