Schläng' dein Arm sich um den meinen
Language: German (Deutsch) 
Schläng' dein Arm sich um den meinen,
drückt' ich deine Hand so lind,
dann, Geliebte, würd's mir scheinen,
ich sei wiederum ein Kind.

Und ich könne wieder beten,
alles Stolzes sei ich satt,
könne keine Blume treten,
weil sie eine Seele hat.

Und die Kette sei zerrissen,
die an diese Welt mich band;
ja, dein Auge sei mein Wissen,
und dein Herz mein Vaterland.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-09-11
Line count: 12
Word count: 64