by Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719 - 1803)
Translation

Das Mädchen
Language: German (Deutsch)  after the German (Deutsch) 
Ich will ja nichts Böses, 
Ihr Götter! Ich will 
das Mädchen vom Lande 
soll seinen Myrtill, 
den zottigen Schäfer 
vertauschen mit mir!
ich schicke ja wahrlich 
mich besser zu ihr.

Ich will sie ja lieben
Wie keiner sie liebt
Wie Andre sie lieben
Das ist ja betrübt!
Sie soll ja mich wahrlich
Nicht heben zum Herrn
Auf Händen zu tragen
Will ich sie ja gern.

Das Mädchen vom Lande
Hat Augen so schön,
So hab’ ich in Städten
Noch keine gesehn!
Das Mädchen vom Lande
Hat Zähne so weiß,
Man darf sie nur sehen,
So wird man schon heiß!

The text shown is a variant of another text.
It is based on

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2014-05-26
Line count: 24
Word count: 99