by Anonymous / Unidentified Author

Ach, der Ärger ist meine Pein
Language: German (Deutsch) 
Ach, der Ärger ist meine Pein,
Denn wer soll da lustig sein,
Wo das Glück bis zum heil'gen Christ
Vom Neujahr an so wechselnd ist!
Und das macht mir noch mehr Verdruß,
Daß ich mich so ärgern muß, 
Und da ärgr' ich mich. 

Wär' es nun auch umgedreht, 
Daß das Glück mir feste steht, 
Und der Ärger von mir weicht, 
Wird das Herz mir doch nicht leicht, 
Denn der Aerger fängt wieder an, 
Weil ich mich nicht ärgern kann,
Und da ärgr' ich mich.

About the headline (FAQ)

Confirmed with Fliegende Blätter, no editor named, München: Braun & Schneider, 1847. Appears in V. Band, issue no. 114, page 144.

Note: in many older editions, the spelling of the word "Ärger" becomes "Aerger", but as can be seen in how "über" becomes "Ueber" when capitalized, this is due to the printing process and not to rules of orthography, so we use "Ärger".


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Bertram Kottmann , Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2019-09-07
Line count: 14
Word count: 84