by Johann Georg Fischer (1816 - 1897)

Handwerksbrauch
Language: German (Deutsch) 
Mein Vater der keckste Bursche war
Von allen Burschen im Städtchen,
Und in der ganzen Jungfernschaar
Meine Mutter das schönste Mädchen.

Seines Liedes Klang, seiner Stimme Gewalt
Hat die Mädchen alle bezwungen,
Drum hat er auch die Mutter bald 
Zu seinem Weibe gesungen.

Die Kunst der Lieder, die ließ er auch
Seinen Erstgebornen erben:
Was sollt' ich nicht nach Handwerksbrauch 
Um die Schönste singen und werben!

Authorship:

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive):


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2014-12-18
Line count: 12
Word count: 66