by Friedrich Roeber (1819 - 1901)

Lied des Schneewittchen
Language: German (Deutsch) 
In seiner Kammer blieb' wer mag 
an solchem hellen Sonnentag! 
Die Linden und die Buchen steh'n 
in ihrer grünen Herrlichkeit! 
Was sollte hier für grosses Leid 
mir wohl gescheh'n? 

Und doch, ich glaub', ich fürcht' mich schier, 
so still und einsam ist es hier; 
kein Bienlein um die Blüthen summt 
und kaum ein Räfer huscht durch's Moos. 
Die Vöglein sitzen regungslos 
und sind verstummt. 

O stilles Thal, wie liegt so weit 
die Welt mit allem Harm und Leid! 
Und doch, ich glaub', ich fürcht' mich schier, 
es ist auch gar so einsam hier. 

Ei doch! was sollt' für grosses Leid 
mir hier gescheh'n? 

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2015-05-07
Line count: 18
Word count: 103