by Paul Heyse (1830 - 1914)

Wer das genossen
Language: German (Deutsch) 
Wer das genossen, 
Wem das beschieden, 
Kann Der hienieden 
Unselig sein? 

Sich selbst zu fühlen 
In allen Brüdern, 
Nur im Erwiedern 
Sein Herz zu kühlen; 

Gewiß des Guten,
Vom Schönen erbaut,
In Lebensgluten 
Dem Tod vertraut; 

An das Geheime 
Ahnend zu rühren, 
Der Wahrheit Keime 
Im Geist zu spüren,

Die sich erschließen
Dem Licht entgegen, 
Still zu genießen 
Ihr heilig Regen,

Vom Hauch der Musen 
Das Herz geschwellt,
Mit reinem Busen
Ein Kind der Welt -- 

Wer das genossen,
Wem das beschieden 
Muß Der hienieden 
Nicht selig sein?

About the headline (FAQ)

Confirmed with Kinder der Welt. Roman in Sechs Büchern von Paul Heyse, Erster Band, Berlin, Verlag von Wilhelm Hertz, 1873, pages 133-134.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2015-10-01
Line count: 28
Word count: 87