by (Gustav) Hermann Kletke (1813 - 1886)

O lass mich dein gedenken
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG
O lass mich dein gedenken
Wenn fern von dir ich bin,
Ich will's in Nacht versenken,
Dass ich dein eigen bin.
 
Ich will es Niemand sagen[,]
Ein leises duft'ges Bild[,]
Will ich's im Herzen tragen
Was meine Seele füllt.
 
Ich stehe ganz alleine
Am Fenster schmal und klein
Erhellt vom Mondenscheine
Und denke innig dein.
 
Und alles öd und stille[,]
Kein Lüftchen regt sich mehr[,]
Des Tages reiche Fülle
Ruht schlummernd rings umher.
 
Nur Mond und Sterne glänzen
In ihrer ewgen Ruh'
Und leichte Wölkchen ziehen
Und wehen ab und zu.
 
O lass mich dein gedenken[,]
Dein, wenn ich ferne bin,
Ich will's in Nacht versenken[,]
Dass ich dein eigen bin.

Authorship:

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive):

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "Oh let me think of you", copyright © 2016, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

This text was added to the website: 2016-01-04
Line count: 24
Word count: 111