Mir träumte, meine Gedanken
Language: German (Deutsch) 
Mir träumte, meine Gedanken
Die schlüpften leise hinein
In alle Knospen der Blumen
Und wollten Blumen sein. 

Und als der Morgen tagte,
Erblühten am Sonnenschein
Sie alle und flogen als Blumen
Weit in die Welt hinein. 

Und jede Blume neigte
Zu deinen Füßen sich,
Und jede die du emporhobst
Die ward ein Lied für dich.  -- 

Nun pflück' ich die schönsten Blumen
Und bringe sie alle dir:
O möchte doch jede werden,
Ja jede ein Lied von mir!  

About the headline (FAQ)

Confirmed with Hoffmann's von Fallersleben gesammelte Werke, ed. by Dr. Heinrich Gerstenberg, Berlin: F. Fontane, 1891. Appears in Lyrische Gedichte, in Liebesleben, in Alpenröschen, no. 9, pages 27 - 28.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2019-06-18
Line count: 16
Word count: 77