by Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

Fabelliedchen
Language: German (Deutsch) 
Es sah' ein Knab' ein Rößlein stehn
Ein Rößlein auf der Heiden.
Er sah, es war so frisch und schön,
Und blieb stehn, es anzusehen,
Und stand in süssen Freuden:
Rößlein, Rößlein, Rößlein roth,
Rößlein auf der Heiden!

Der Knabe sprach: ich breche dich!
Rößlein auf der Heiden.
Das Rößlein sprach: ich steche dich,
Daß du ewig denkst an mich
Daß ichs nicht will leiden.
Rößlein, Rößlein, Rößlein roth,
Rößlein auf der Heiden!

Jedoch der wilde Knabe brach,
Das Röslein auf der Heiden.
Das Rößlein wehrte sich und stach,
Aber er vergaß darnach
Beym Genuß das Leiden!
Rößlein, Rößlein, Rößlein roth,
Rößlein auf der Heiden!

Confirmed with Johann Gottfried Herder, Von Deutscher Art und Kunst. Einige fliegende Blätter. Hamburg, 1773. Bey Bode, page 57 (actually released 1772); and with Johann Gottfried Herder, Volkslieder. Nebst untermischten anderen Stücken. Zweiter Theil. Leipzig, in der Weygandschen Buchhandlung. 1779, page 151 (title: "Röschen auf der Heide").

Note: The poem was published as a folksong, without any reference to Goethe.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

    [ None yet in the database ]

Set in a modified version by Gary Bachlund, Ludwig van Beethoven, Adolphe Blanc, Johannes Brahms, Ingeborg Bronsart von Schellendorf, Jeannette Antonie Bürde, Friedrich, Freiherr von Dalberg, Constantin Decker, Heinrich Dorn, Niels Wilhelm Gade, Eduard August Grell, Peter Grønland, Georg Christoph Grossheim, Hans Harthan, Johan Peter Emilius Hartmann, Moritz Hauptmann, Carl Gottlieb Hering, Alexis Holländer, Rafael Joseffy, Johann Christoph Kienlen, Arno Kleffel, Franz Lehár, Carl Ludwig Amand Mangold, Heinrich Meyer, Ferdinand Möhring, Hans Georg Nägeli, Karl Guido Nakonz, Johann Joseph David Naret-Koning, Béla Nemes Hegyi, Franz Otto, Rudolf Philipp, Bruno Ramann, Johann Friedrich Reichardt, Karl Gottlieb Reissiger, Andreas Jakob Romberg, Heinrich von Sahr, Franz Peter Schubert, Robert Alexander Schumann, August Schuster, Ferdinand Stegmayer, Wilhelm Taubert, Václav Jan Křtitel Tomášek, August Heinrich von Weyrauch.


Researcher for this text: Peter Rastl [Guest Editor]

Text added to the website: 2017-06-19 00:00:00
Last modified: 2017-06-19 10:10:21
Line count: 21
Word count: 105