by Camill Hoffmann (1878 - 1944)

Trecento
Language: German (Deutsch) 
Maria im Rosenhag,
das Kindlein weiss nichts von Leide
der Himmel ist wie Seide,
Maria immer nur lächeln mag.

Viel Englein musizieren 
auf braungoldenen Geigen,
drum ist ein staunendes Schweigen
unter des Waldes Tieren.

Lämmlein, die sich verirrten,
schlummern auf glattem Rasen
Irgendwo ferne blasen
abwechselnd zwei Hirten.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Andrew Schneider [Guest Editor]

This text was added to the website: 2018-06-25
Line count: 12
Word count: 48