by Johann Heinrich Voss (1751 - 1826)

Tischlied
Language: German (Deutsch) 
  Gesund und frohes Muthes,
  Genießen wir des Gutes,
Das uns der große Vater schenkt.
  O preis't ihn, Brüder, preiset 
  Den Vater, der uns speiset, 
Und mit des Weines Freude tränkt! 

  Er ruft herab: Es werde!
  Und Segen schwelt die Erde,
Der Fruchtbaum und der Acker sprießt;
  Es lebt und webt in Triften,
  In Wassern und in Lüften,
Und Milch und Wein und Honig fließt.

  Dann sammeln alle Völker:
  Der Pferd- und Rennthiermelker
Am kalten Pol, von Schnee umstürmt;
  Der Schnitter edler Halme;
  Der Wilde, welchen Palme
Und Brotbaum vor der Sonne schirmt.

  Gott aber schaut vom Himmel 
  Ihr freudiges Gewimmel 
Vom Aufgang bis zum Niedergang:
  Denn seine Kinder sammeln, 
  Und ihr vereintes Stammeln
Tönt ihm in tausend Sprachen Dank.

  Lobsinget seinem Namen, 
  Und strebt ihm nachzuahmen, 
Ihm, dessen Gnad' ihr nie ermeßt:
  Der alle Welten segnet,
  Auf Gut und Böse regnet,
Und seine Sonne scheinen läßt! 

  Mit herzlichem Erbarmen 
  Reicht eure Hand den Armen,
Weß Volks und Glaubens sie auch sei'n! 
  Wir sind (nicht mehr nicht minder!)
  Sind alle Gottes Kinder,
Und sollen uns wie Brüder freun! 

Confirmed with Sämmtliche poetische Werke von Johann Heinrich Voss, ed. by Abraham Voss, Leipzig, Immanuel Müller, 1835, pages 160-161.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2019-12-12
Line count: 36
Word count: 178