Translation by Georg Rosen

Des Mädchens Klage
Language: German (Deutsch)  after the Bulgarian (Български) 
Wasserholen abends ging ein junges Mädchen, 
Wasserholen ging sie abends in der Dämmrung.
Ein verliebter Knabe trat ihr da entgegen,
Küßte sie und raubt' ihr aus dem Haar das Sträußchen.
Daß der Knab' sie küßte, nahm sie nicht so übel,
Aber bitterböse ward sie ob des Sträußchens.
„Laß mich nur zu Haus sein, werd's der Mutter sagen!“ 

Gradaus zum Gerichte ging das junge Mädchen. 
„Kadhi, hoher Kadhi, richte wie's gerecht ist! 
Wasserholen abends bin ich ausgegangen,
Wasserholen ging ich abends in der Dämmrung.
Ein verliebter Knabe kam mir da entgegen, 
Küßte mich und raubte aus dem Haar den Strauß mir. 
Daß der Knab' mich küßte, nahm ich nicht so übel,
Aber bitterböse bin ich ob des Sträußchens.“ --

„Träfe ich dich, Mädchen, abends in der Dämmrung,
Küßt' ich dich und raubte dir dein Sträußchen selber!“

Confirmed with Bulgarische Volksdichtungen. Gesammelt und ins Deutsch übertragen von Georg Rosen, Leipzig: F. A. Brockhaus, 1879, page 243.


Authorship

Based on

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

Text added to the website: 2020-02-08 00:00:00
Last modified: 2020-02-08 20:06:35
Line count: 17
Word count: 134