by August Kopisch (1799 - 1853)

An den Mondschein
Language: German (Deutsch) 
O Mondschein, lieber Mondschein,
Guck in ihr Fensterlein,
Weck sie und sag der Liebsten:
Dein Liebster harret dein!
Dein Liebster harret dein!

Sag ihr, sie soll erscheinen
Ohn allen Schmuck der Welt:
Weil Schönheit, holde Schönheit
Ohn allen Schmuck gefällt,
Ohn allen Schmuck der Welt.

Ihr Aeuglein soll mir glänzen,
Nicht sanfter Perlen Schein:
Ihr Hälschen will ich küssen,
Nicht Kett' und Edelstein,
Nicht Kett' und Edelstein.

Auch nicht mit Blumen soll sie
Sich schmücken, duftend, bunt:
Sie ist ein Rosensträuschen,
Ihr Mund ein Nelkenmund,
Ihr Mund ein Nelkenmund!

Da will ich Biene werden
Und fest mich saugen ein:
Und müßt' ich davon sterben,
Ich ließ es doch nicht sein,
Ich ließ es doch nicht sein!

Confirmed with Gesammelte Werke von August Kopisch, geordnet und herausgegeben von Freundes Hand [Carl Bötticher], Band 1, Berlin, Weidmannsche Buchhandlung, 1856, pages 389-390.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2020-03-04
Line count: 25
Word count: 116