by Adolf Katsch (1813 - 1906)

Der Blumenstrauß
Language: German (Deutsch) 
Als ich schied von meinem Mädchen 
Steckte sie mir fromm und gut 
Einen Strauß Vergißmeinnichte
Weinend an den Reisehut. 
Seine Blümlein sind verwelket, 
Seine Blätter sind verdorrt, 
Und der Sturm nahm Blatt und Blüten 
Eines nach dem Andern fort. 

Heut riß auch das letzte Stielchen 
Mir der Wind vom Hute ab, 
Eben heute, wo zur Heimkehr 
Ich den Schritt gewendet hab'. 
Ei, das ist ein glücklich Zeichen: 
Fort das welke Reis vom Hut, 
Während unverwelkt im Herzen 
Noch der frische Strauß mir ruht. 

Confirmed with Neuer deutscher Parnass, ed. by Max Moltke, Leipzig: Carl Rühle, 1882, page 166.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2020-06-22
Line count: 16
Word count: 83