by Hermann Franke (1834 - 1919)

Zum Gebet
Language: German (Deutsch) 
Unterm blauen Himmelszelt
falten betend wir die Hände,
dich zu loben, Herr der Welt,
dir zu danken ohne Ende.
Ob auch schwer der Feind gedräut,
war uns doch der Sieg beschieden;
deines Mundes Hauch zerstreut
auch die stärkste Macht hienieden.
Heil'ger Frieden, ewig schlinge
sich um uns dein freundlich Band;
heil'ger Frieden, Segen bringe
dem geliebten deutschen Land!

Herr, der du dich offenbart
als ein Schutz und Schirm der Alten,
woll' auch uns bei deutscher Art
Treu' und Frömmigkeit erhalten!
Stehen wir in deiner Macht,
kann uns keine Welt gebieten.
Herr, o Herr, halt' treu in Wacht
uns'res Hauses Recht und Frieden!
Heil'ger Frieden, freundlich teile
deines Segens Fülle aus;
heil'ger Frieden, ewig weile
über unserm deutschen Haus!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-11-04
Line count: 24
Word count: 118