Fließ leise, mein Bächlein
Language: German (Deutsch) 
Fließ leise, mein Bächlein, durch Schilfgras und Ried,
Fließ leise, ich weihe zum Dank dir mein Lied!
Hier schlummert Maria am murmelnden Saum,
Drum leise, mein Bächlein, stör nicht ihren Traum!

Ihr flatternden Tauben im schattigen Hag,
Ihr schwingenden Drosseln mit jubelndem Schlag,
Grünhaubiger Kiebitz, nehmt ja euch in acht,
Daß aus ihrem Traume mein Lieb nicht erwacht!

Wie sprudeln die Quellen kristallklar herauf!
Die blauen Berge, wie ragen sie auf!
Da wandre und streife umher ich so gern
Und grüße die Hütte der Holden von fern.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Auditorium du Louvre

This text was added to the website between May 1995 and September 2003.
Line count: 12
Word count: 87