by Karl (or Carl) Busse (1872 - 1918)

Schönheit
Language: German (Deutsch) 
Schönheit der Erde, die du in Mädchen blühst,
Die du in Blumen düftest – sei gegrüßt!

Hab’ ich den Hut mir oft auch mit Blüten geschmückt,
Immer dacht’ ich doch derer, die ungepfückt.

Immer von röteren Lippen hab’ ich geträumt,
Wenn sich auf roten mein durstiger Mund versäumt.

Schönheit der Erde, wie du auch leuchtest und blühst,
Horch, wie in Schmerzen meine Seele dich grüßt.

Confirmed with Vagabunden. Neue Lieder und Gedichte von Carl Busse, J. G. Cotta’sche Buchhandlung Nachfolger, Stuttgart und Berlin, 1901, page 168.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

    [ None yet in the database ]

Settings in other languages, adaptations, or excerpts:

  • Also set in German (Deutsch), [adaptation] ; composed by Joseph Marx.

Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Peter Rastl [Guest Editor]

This text was added to the website: 2017-02-21
Line count: 8
Word count: 65