by Christian Felix Weisse (1726 - 1804)

Wenn man mir ein Mädchen nennt
Language: German (Deutsch) 
Wenn man mir ein Mädchen nennt
als das schönste unter allen;
wenn man sagt: Ein jeder brennt,
diesem Mädchen zu gefallen:
O! dies ist sie! Dies, dies, dies
ist mein Mädchen ganz gewiss.

Sagt man: Sie ist weiß und rot
gleich den Lilien und den Rosen,
jeder Zug ein Aufgebot,
dieser Huldin zu liebkosen:
O! dies ist sie! Dies, dies, dies
ist mein Mädchen ganz gewiss.

Rühmt man eine kleine Hand
und ein Ärmchen, sanft zu drücken,
einen Wuchs, den man umspannt,
und ein Füßchen zum Entzücken:
O! dies ist sie! Dies, dies, dies
ist mein Mädchen ganz gewiss.

Lobt man großer Augen Nacht
und ein Haar von Rabenschwärze,
einen Mund, zum Kuss gemacht,
eine Brust, den Thron der Scherze:
O! dies ist sie! Dies, dies, dies
ist mein Mädchen ganz gewiss.

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-04-07
Line count: 24
Word count: 132