by Paul Heyse (1830 - 1914)

Einst warst du meiner Seele...
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG
Einst warst du meiner Seele Hoffnungsstern,
Nun stellt' ein Andrer mich bei dir in Schatten.
Gedenkst du jener schönen Zeit nicht gern,
Wo doch wir Beide noch so lieb uns hatten?
Denkst du nicht mehr an jener Tage Glück?
Ach, warum kehrt Vergangnes nie zurück!

Wie manches Mal schrieb ich umsonst an dich,
Und deiner Antwort harrt' ich stets so bange.
Schreib immerhin, du dächtest nicht an mich,
Nur schreib! Ist das so viel, was ich verlange?
Denkst du nicht mehr an jener Tage Glück?
Ach, warum kehrt Vergangnes nie zurück! 

About the headline (FAQ)

Confirmed with Paul Heyse, Italienisches Liederbuch, Berlin: Verlag von Wilhelm Hertz (Bessersche Buchhandlung), 1860, page 206.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , copyright © 2021, (re)printed on this website with kind permission


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Sharon Krebs [Guest Editor]

This text was added to the website: 2011-11-08
Line count: 12
Word count: 91