Sieben Lieder für 1 Mittelstimme mit Pianoforte

Song Cycle by Adele Sachsse (1854 - 1909)

Word count: 395

1. Frühlingsahnung [sung text not yet checked]

O sanfter, süsser Hauch!
[Schon]1 weckest du wieder
Mir Frühlingslieder,
Bald [blühen]2 die Veilchen auch.

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • CAT Catalan (Català) (Salvador Pila) , "Auguri de primavera", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission
  • DUT Dutch (Nederlands) [singable] (Lau Kanen) , copyright © 2017, (re)printed on this website with kind permission
  • ENG English (Emily Ezust) , "Anticipation of spring", copyright © 2004
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "Avant-goût du printemps", copyright © 2009, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)

Confirmed with: Uhlands Werke, Erster Teil, Gedichte, herausgegeben von Adalbert Silbermann, Berlin, Leipzig, Wien, Stuttgart: Deutsches Verlagshaus Bong & Co., [no year], page 39.

1 Lang: "Wie"
2 Kahn: "blühn"

Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Sharon Krebs [Guest Editor]

2. Vergangenes Glück [sung text not yet checked]

Einst warst du meiner Seele Hoffnungsstern,
Nun stellt' ein Andrer mich bei dir in Schatten.
Gedenkst du jener schönen Zeit nicht gern,
Wo doch wir Beide noch so lieb uns hatten?
Denkst du nicht mehr an jener Tage Glück?
Ach, warum kehrt Vergangnes nie zurück!

Wie manches Mal schrieb ich umsonst an dich,
Und deiner Antwort harrt' ich stets so bange.
Schreib immerhin, du dächtest nicht an mich,
Nur schreib! Ist das so viel, was ich verlange?
Denkst du nicht mehr an jener Tage Glück?
Ach, warum kehrt Vergangnes nie zurück! 

Authorship

See other settings of this text.

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

3. Lenz und Liebe [sung text not yet checked]

Es muß so manches Kräutlein blühn,
Bis man am Strauch die Rose schaut,
Manch Vögelein muß zwitschern,
Bis Nachtigall ihr Nest gebaut. 

Und dicht betrübt, daß ich geliebt,
Ob auch so selig nie, wie jetzt?
Wie Kinder sind Lenz und Liebe:
Ihr Liebstes sparen sie bis zuletzt.

Authorship

See other settings of this text.

Confirmed with Gesammelte Werke von Paul Heyse, in Band I, Gedichte von Paul Heyse, zweiter Abdruck, Berlin: Wilhelm Hertz, 1872, pages 46.


Researcher for this text: Melanie Trumbull

4. Es war einmal ein König [sung text not yet checked]

Es war einmal ein König,
Der hatt' einen [großen Floh,]1
Den liebt' er gar nicht wenig,
[Als]2 wie seinen eig'nen Sohn.
Da rief er seinen Schneider,
Der Schneider kam heran;
["Da, miß dem Junker Kleider
Und miß ihm Hosen an!"]3

In Sammet und in Seide
War er [nun]4 angetan,
Hatte Bänder auf dem Kleide,
Hatt' auch ein Kreuz daran,
Und war [sogleich]5 Minister,
Und hatt einen großen Stern.
Da wurden seine Geschwister
Bei Hof auch große Herrn.

Und Herrn und Frau'n am Hofe,
Die waren sehr geplagt,
Die Königin und die Zofe
Gestochen und [genagt,]6
Und durften [sie nicht knicken,]7
Und [weg sie]8 jucken nicht.
Wir [knicken]9 und ersticken
Doch gleich, wenn einer sticht.10

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • DUT Dutch (Nederlands) [singable] (Lau Kanen) , copyright © 2014, (re)printed on this website with kind permission
  • ENG English (Emily Ezust) , "There once was a king", copyright ©
  • FRE French (Français) (Angelika Frenzel) , "Chanson de la puce", copyright © 2003, (re)printed on this website with kind permission
  • ITA Italian (Italiano) (Amelia Maria Imbarrato) , "Canzone della Pulce", copyright © 2006, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)
1 Walter: "Skorpion"
2 Walter: "Fast"
3 Walter: "Und maß dem Junker Kleider / Und ein paar Höschen an."
4 Walter: "bald"
5 Walter: "zugleich"
6 Walter: "zernagt"
7 Walter: "doch nicht zwicken"
8 Walter: "auch sich"
9 Walter: "drücken"
10 Here Röntgen has the chorus sing the following (the last two lines come from later in the same scene):
Wir knicken und ersticken
Doch gleich wenn einer sticht.
Uns ist ganz kannibalisch wohl,
Als wie fünfhundert Säuen!

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

5. Rückblick [sung text not yet checked]

Da lieg' ich still und traure, 
Mein Herz ist von Weh erfüllt,
Voll Sehnsucht denk' ich wieder 
An ein entschwund'nes Bild.

O wärst du mir geblieben, 
Ein Engel zur Seite mir,
Ich wäre nimmer geworden 
Der düstere Fremdling hier.

Ich hätte mein Herz bewahret
Vor mancher wilden That:
Ich wäre so rein geblieben,
So rein, wie ich dir genaht.

Authorship

See other settings of this text.

Note: titled "Rückblick" in Dichtergrüsse: Neuere deutsche Lyrik, ed. by Elise Polko, 3rd edition, C. F. Amelang's Verlag, Leipzig, 1863, p. 275

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

6. Hafisa [sung text not yet checked]

Neig' [schöne]1 Knospe, dich zu mir,
Und was ich bitte das tu' mir!
Ich will dich [pflegen und]2 halten;
[Du sollst bei mir erwarmen
Und sollst in meinen Armen
Zur]3 Blume dich entfalten.

Authorship

Based on

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English [singable] (Constance Bache) , "Bend, opening blossom"
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , copyright © 2016, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)
1 Quilter: "schön' "
2 M. Hauptmann: "pflegen, will dich"
3 M. Hauptmann: "Bei mir sollst du erwarmen, in meinen Armen;/ Bei mir sollst du zur"

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

7. Mir ist, nun ich dich habe [sung text not yet checked]

Mir ist, nun ich dich habe,
Als müßt' ich sterben.
Was könnt' ich, das mich labe,
Noch sonst erwerben?

Mir ist, nun ich dich habe,
Ich sei gestorben.
Mir ist zum stillen [Grabe]1
Dein Herz erworben.

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • CAT Catalan (Català) (Salvador Pila) , copyright © 2014, (re)printed on this website with kind permission
  • DUT Dutch (Nederlands) [singable] (Jos. Van de Vijver)
  • ENG English (Linda Godry) , "Dedication", copyright © 2007, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)
1 Reger: "Grab"

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]