by Ludwig Jacobowski (1868 - 1900)

Jüngster Frühling
Language: German (Deutsch) 
Nun kommt der Frühling doch Jahr für Jahr,
Dasselbe Blühen, wie's immer war,
Von Kindern sind Plätze und Straßen voll,
Man weiß nicht mehr, wo man treten soll.

Die Mädchen glühen vor lauter Glück,
Heller die Kleider und heller der Blick,
Und blitzt wo ein Zöpflein im Sonnenschein,
Da fängt es sich wohl einen Knaben ein.
Und hoch aus des Himmels seligem Feld
Geht ein Leuchten über die Welt...

Wohl seh ich das alles in jedem Jahr,
Doch schwör ich, daß es nie schöner war,
Als gerade in diesem, in diesem Jahr

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Harry Joelson

Text added to the website: 2007-11-12 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:02:24
Line count: 13
Word count: 92